… meine Methode

Bioenergetische Diagnosesysteme zeigen in kürzester Zeit, wo die größten Belastungen bzw. Defizite liegen und ermöglichen energetische Korrekturen direkt am betroffenen Organ. Werden dadurch Informationsverluste ausgeglichen, können sich Symptome an verschiedensten Körperstellen auflösen. Die Quantenphysik hat der Menschheit eine völlig neue Sicht auf die Welt eröffnet. Sie zeigt: Alles ist Schwingung, auch Materie ist Schwingung. Gegenstände stellen, energetisch gesehen, einen multidimensionalen Schwingungskörper dar. Schwingungsgeräte erfassen die Welt als Frequenzmuster. Das von mir verwendete System *„Oberon 4021“ sendet über eine Art Kopfhörer Biophotonen in den Organismus, der darauf mit einem Echo antwortet. Eine große Datenbank vergleicht die Ergebnisse mit Frequenzen gesunder und erkrankter Organe und unterbreitet entsprechende Vorschläge zur Balancierung gestörter Zellverbände. Der Patient kann ebenso wie ich die einzelnen Untersuchungsphasen und eine etwaige Therapie von Störfeldern auf einer Leinwand oder einem Monitor mitverfolgen.

In unregelmäßigen Abständen findet in der Praxis ein „Tag der offenen Tür“ statt, an dem sich Interessierte diese Methode demonstrieren lassen können – kostenlos und am besten erklärend am eigenen Beispiel. Über das Kontaktformular  können Sie gerne Ihre Kontaktdaten hinterlassen. Ich informiere Sie dann vorher per E-Mail, wann der nächste „Tag der offenen Tür“ stattfindet.