… mein Ansatz

„Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts!“
(Arthur Schopenhauer)

Dieses Zitat von Schopenhauer hat in unserer schnelllebigen Zeit mit ihren täglichen Anforderungen an Fitness und Leistungsvermögen eine noch höhere Bedeutung erlangt. Deshalb überzeuge ich Menschen am liebsten von einer gesunden Lebensweise. Ich weiß jedoch aus eigener Erfahrung: Von der Erkenntnis bis zur tatsächlichen Umsetzung ist oft ein langer Weg…

Wenn jedoch die Prophylaxe zu spät kommt, müssen möglichst bald wieder alle Organe des Körpers miteinander kommunizieren, denn Krankheit ist nach meiner Meinung eine Abweichung vom Gesamtenergiefeld oder einfacher ausgedrückt: Ein gesunder Mensch hat einen idealen „Funktionszustand“, Informationen regeln die Zusammenarbeit der einzelnen Organe und Zellen des Körpers. Gesundheit und Wohlbefinden sehe ich als die vollkommene Harmonie von Körper, Geist und Seele. Geht die körperliche und seelische Ausgewogenheit verloren, kann Krankheit die Folge sein. Die Ursache für den Verlust der Harmonie zu finden und Sie in einer individuellen, ganzheitlichen Behandlung dabei zu unterstützen, Ihre Balance wieder zu erlangen, betrachte ich als meine Aufgabe. Die Kombination bewährter traditioneller östlicher und westlicher Heilkunde mit aktuellen Therapiemethoden individuell und Ihren Bedürfnissen entsprechend anzuwenden, ist Philosophie in meiner Praxis. Auch deshalb wurde ich schon früh Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Energie- und Informationsmedizin und wende die dort von Medizinern unterschiedlicher Disziplinen vermittelten Erfahrungen in meiner täglichen Arbeit an.

In der naturheilkundlichen Betrachtung wird der Mensch in seiner Gesamtheit gesehen. So reicht es für uns Heilpraktiker nicht aus, nur ein akutes Krankheitssymptom zu betrachten, sondern wir beziehen die spezifische Vorgeschichte, die Psyche, das Umfeld und die biologisch-funktionalen Zusammenhänge des Organismus mit ein. Die Tätigkeit des Heilpraktikers ist eigenverantwortlich und dient der Feststellung, Linderung und Heilung von Krankheiten im Sinne ganzheitlichen Denkens. Die Heilverfahren sind besonders gekennzeichnet durch die Vermeidung von belastenden Nebenwirkungen. Die Behandlung geschieht auf möglichst schonende Art und Weise. Sie entspricht den physiologischen Bedürfnissen des kranken Menschen und aktiviert seine Selbstheilungskräfte. Darin liegt das Wesen der Naturheilkunde.

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte: Schmerztherapie, Behandlung von Wechseljahresbeschwerden, Darmerkrankungen, Orthomolekulare Begleitung anderer Therapien.

Rechtshinweis:
*“Die diesen Systemen und Therapien zu Grunde liegenden Ansätze sind hinsichtlich Wirksamkeit und Nutzen schulmedizinisch nicht anerkannt; klinische Studien, die schulmedizinischen Vorgaben und Anforderungen entsprechen, liegen nicht vor.“