»Gesundheit ist ein Zustand des vollkommenen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlbefindens und nicht nur das Fehlen von Krankheiten und Gebrechlichkeit«

… diese präzise Formulierung prägte der zweifache Nobelpreisträger Linus Pauling im Jahr 1968. 

Orthomolekularmedizin dient der Erhaltung Ihrer Gesundheit und der Behandlung von Krankheiten durch Veränderung der Konzentrationen der Substanzen im menschlichen Körper, die darin normalerweise vorkommen und für Ihre Gesundheit erforderlich sind.
Es geht also um die richtige und wirksame Dosis natürlicher, im menschlichen Körper vorkommender Moleküle.

Die letzten Jahre brachten einen großen Wissenszuwachs auf dem Gebiet der Ernährungsmedizin und der Bedeutung von Mikronährstoffen. Nicht nur ein ausgeprägter Mangel, sondern bereits eine leichte Unterversorgung können die Leistungsfähigkeit einschränken, Alterungsprozesse fördern und Risikofaktoren für die Entstehung chronischer Erkrankungen darstellen. Im Umkehrschluss bedeutet das:
Wer für eine ausreichende Versorgung mit allen wichtigen Mikronährstoffen sorgt, lebt länger, besser und gesünder.

Der Mensch braucht diese Vitalstoffe für eine Vielzahl von Stoffwechselvorgängen und sollte sie regelmäßig zu sich nehmen, um gesund zu bleiben. Fehlt nur eine dieser rund 45 lebenswichtigen Substanzen, so kommt es früher oder später zu Mangelerscheinungen, die die Entwicklung bestimmter Krankheiten begünstigen können.

Viele unentbehrliche Vitalstoffe sind natürliche Bestandteile der Nahrung, …

Die meisten dieser Stoffe sind aber nicht ausreichend auf Ihrem Teller oder aber Sie haben zu viel Stress, der dann über einen größeren Bedarf Ihre Speicher leert. Nun fährt die Energieproduktion in den Keller und der ganze Organismus läuft auf Sparflamme. Hält dieser Zustand über längere Zeit an, fühlen wir uns nicht fit, spüren Erschöpfung und geraten in Gefahr, einen Burnout zu erleiden.

Wer kann von Orthomelekularer Medizin profitieren?
Und welche Ziele bzw. Lebensumstände machen eine Behandlung besonders sinnvoll?

    • während der Schwangerschaft und in der Stillperiode
    • in den Wechseljahren
    • bei Schadstoff- und Umweltbelastung
    • unter der Einnahme von Hormonen
    • bei starkem Stress und Sorgen
    • für Better-Aging
    • bei der Leistungssteigerung im Sport
    • zur allgemeinen Prävention
    • in Zeiten erhöhter geistiger und körperlicher Anstrengung
    • bei starkem Stress und Sorgen
    • bei stressbedingten Erkrankungen und im Prüfungsstress
    • unter der Einnahme von Hormonen

    • bei allergischen Erkrankungen und Störungen des Immunsystems

    • bei stressbedingten Erkrankungen

    • in der Kinder-, Frauen- und Männerheilkunde

    • im Nebenwirkungsmanagement

    • als begleitende Therapie bei Krebserkrankungen und Chemotherapie

    • in Zeiten erhöhter geistiger und körperlicher Anstrengung
    • bei Schadstoff- und Umweltbelastung
    • unter der Einnahme von Hormonen
    • bei vermehrter Kohlenhydratzufuhr
    • bei starkem Stress und Sorgen
    • für Better-Aging
    • bei der Leistungssteigerung im Sport
    • zur allgemeinen Prävention
    • während der Wachstumsphase bei Kindern und Jugendlichen
    • bei Leistungsdruck in der Schule
    • in Zeiten erhöhter geistiger und körperlicher Anstrengung
    • bei vermehrter Kohlenhydratzufuhr
    • bei starkem Stress und Sorgen
    • für Better-Aging
    • zur allgemeinen Prävention

Warum nicht einfach Vorbeugen, denn die orthomolekulare Medizin kann noch mehr:

Steigern Sie Ihre Immunabwehr, Abwehrzellen und Antikörper-Produktion mit den richtigen Vitalstoffen und Sie haben bis zu fünfmal weniger Infekte.

Kein Mensch ist wie der andere, auch wenn sich viele gleichen mögen. Dies gilt hier ins besonders für die biochemischen Prozesse unseres Körpers und die Versorgung mit Nährstoffen. Eine optimale Versorgung setzt das Fachwissen eines begleitenden Arztes oder Heilpraktikers voraus, vor allem, wenn der Verdacht auf Resorptionsstörungen besteht. Prävention und Behandlung müssen individuell sein. Idealerweise geben Blutuntersuchungen Hinweise auf den Nährstoffbedarf.

Ich berate Sie gerne!
Kontaktieren Sie mich einfach über das Konktaktfeld auf dieser website.

Sie interessieren sich für Ihre Gesundheit?!

In meiner Infothek habe ich einige weiterführende Informationen für Sie zusammengetragen. Hier finden Sie Links und PDF-Dokumente zu meinen Gesundheitsthemen – immer möglichst aktuell und möglichst komplett.